Ruhe finden, Kraft schöpfen

Der Begriff Qigong bedeutet Arbeit mit der Lebensenergie "Qi". Er wird seit Mitte des 20. Jahrhunderts als Oberbegriff für eine Vielzahl von Übungssystemen verwendet, die der Gesundheit oder der Erlangung besonderer Fähigkeiten (z.B. Kampfkünste) dienen.

 

Was genau diese Energie ist, darüber lässt sich vieles sagen, eine Skala zur Messung gibt es noch nicht. Doch jeder Mensch spürt, wenn er besonders energiegeladen ist ( z.B. Verliebtsein) oder wenn die Lebensenergie fehlt (Erschöpfung).

 

Beim Qigong geht es darum, Qi genauer kennen zu lernen und zu kultivieren, d.h. zu lenken. So gesehen ist es sowohl die Stärkung von Körperbewusstsein als auch von geistiger Entwicklung. Darüber hinaus kann es bei entsprechender Übungsweise eine spirituelle Dimension entfalten.

 

Im Rahmen meiner Lehrtätigkeit unterrichte ich folgende Formen:

  • "Fünfzehn Ausdrucksformen des Taiji-Qigong"
  • "Das Spiel der fünf Tiere" (Wu Qin Xi)
  • "Acht Brokate" (Ba Duan Jin)
  • "Achtzehn Harmonien"
  • "Zwölf edle Übunmgen" (Shier Duan Jin)
  • "Der große Tanz" (Da Wu)
  • "Die sechs heilenden Laute"
  • "Seidenfaden-Qigong" (Can Si Gong)

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie mehr über meine Arbeit erfahren möchten, rufen Sie am besten direkt an oder schreiben eine E-Mail.

 

Oliver Spott
Telefon: +49 (0)151 40758486

oder

E-Mail: info@donquispott.com

Aktuelles

"Da Wu -
Der große Tanz"

Qigong Workshop

Mai  2018

Ort:

KREATIVHAUS e.V:

Fischerinsel 3

10179 Berlin

Datum / Zeit:

Sa., 26.05.2018 .
14 Uhr bis 17.00 Uhr,

So., 27.05.2018
10.30 Uhr bis 14.00 Uhr